25.09.2017 in Topartikel Bundespolitik

Starkes Ergebnis in Bickendorf und Ossendorf - dennoch viel Ernüchterung

 

Die SPD hat in Bickendorf bei der Bundestagswahl ihr Ziel erreicht, erneut stärkste Kraft zu werden. Mit 27,43 Prozent der Zweitstimmen liegt die SPD in Bickendorf nicht nur deutlich über dem Ergebnis auf Bundesebene, sondern auch deutlich vor der Union.

Anders stellt es sich in Ossendorf dar: Hier liegt die CDU um 1,3 Prozentpunkte hauchdünn vor der SPD (24,16 Prozent). Damit konnte die SPD ihren Abstand auf die CDU im Vergleich zur letzten Bundestagswahl zwar verkürzen, jedoch mussten deutliche Stimmverluste hingenommen werden.

Bei den Erststimmen konnte sich der SPD-Kandidat Dr. Rolf Mützenich erneut souverän durchsetzen und den Wahlkreis für sich entschieden. Seine starke Verwurzelung in seinem Wahlkreis, sein Engagement für die Menschen vor Ort und seine überaus erfolgreiche Arbeit im Bundestag in den letzten 15 Jahren haben maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen.

Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen in die SPD.

Was von der Wahl einen Tag danach bleibt, ist trotz dieser Erfolge in Bickendorf und Ossendorf eine große Ernüchterung.

 

28.08.2017 in Bundespolitik

Terminvorschau: Spannender Diskussionsabend zum Thema "Die Welt aus den Fugen?"

 

Dr. Rolf Mützenich ist nicht nur Bundestagskandidat für Bickendorf und Ossendorf, sondern auch SPD-Fraktionsvize und ein erfahrener Außenpolitiker, der jedes Jahr mehrmals um die Welt reist. Entsprechend groß ist sein Wissen über die Lage in den USA, in Syrien oder in der Türkei.

Er berichtet zum Thema "Die Welt aus den Fugen? - Fragen und Antworten zur aktuellen weltpolitischen Situation".

Die Veranstaltung findet im Friedrich Ebert-Saal am Josef-Esser-Platz in Bickendorf am Montag, 11. September 2017 um 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei! Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit Ihnen und Herrn Mützenich.

 

30.04.2017 in Landespolitik

Terminvorschau: Endspurt im Wahlkampf - Wo Sie uns treffen können!

 

Der Wahlkampf zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 geht in die finale Phase. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre SPD vor Ort in Bickendorf und Ossendorf zu treffen und mit uns und Ihrer Landtagskandidatin Gabriele Hammelrath ins Gespräch zu kommen. In den beiden kommenden Wochen stehen noch die folgenden Termine auf der Agenda, zu denen wir herzlich einladen:

Termin Aktion Ort
Dienstag, 2. Mai, 18.00 Uhr Offener Stammtisch "Kääzmann's"
Feitag, 5. Mai, abends Kneipentour Quer durch's Veedel
Samstag, 6. Mai, 10.00 Uhr Infostand Rochusplatz
Dienstag, 9. Mai, 18.00 Uhr Offener Stammtisch "Kääzmann's"
Samstag, 13. Mai, 10.00 Uhr Infostand Rochusplatz
Samstag, 13. Mai, 10.00 Uhr Infostand Spieplatz, Butzweilerhof
Sonntag, 14. Mai, 17.30 Uhr Wahlparty "Rondellchen"

 

 

28.03.2017 in Ortsverein

Neuer Ortsvereins-Vorstand gewählt

 

Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung hat der SPD-Ortsverein Bickendorf/Ossendorf einen neuen Vorstand gewählt. Vositzender bleibt Udo Hanselmann, der den Ortsverein bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich führt. Er wurde einstimmig im Amt bestätigt. Stellvertretende Vorsitzende bleiben Eva Bucher und Heiko Braun. Beide wurden ebenso einstimmig gewählt. Auch Richard Braun wurde als Kassierer erneut einstimmig gewählt. Neuer Schriftführer ist Philipp Gabriel, der Heike Klette ablöst, die aus familiären Gründen nicht mehr zur Wahl antrat.

Die folgenden Genossinnen und Genossen wurden zu Beisitzern gewählt:

  • Peter Kron (Mitglied des Stadtrats)
  • Renate Klette
  • Claudia Steinberg
  • Günter Klette
  • Hans Peter Juretzki
  • Patrick Reinders
  • Dennis Krückendorf
  • Gisela Braun
  • Stefan Lagemann
  • Kalle Joest
 

18.03.2017 in Bezirksvertretung

Kölner Luftfahrtgeschichte soll ihre Heimat in Ossendorf behalten

 

Köln-Ossendorf war einst das Drehkreuz des Flugverkehrs in Westdeutschland. Der Flughafen am Butzweiler Hof gehörte vor dem Zweiten Weltkrieg zu den größten Flugplätzen in Deutschland. Bis zur Einstellung des Flugbetriebs im Jahr 1995 wurde er für Militär- und Sportflugzeuge genutzt. Das historische Flughafengebäude und zahlreiche Dokumente und Exponate aus der Kölner Luftfahrtgeschichte sind bis heute erhalten geblieben. Doch das historische Erbe des "Butz" droht nun zu verschwinden. Um dies zu verhindern, bringt die SPD-Fraktion in der Ehrenfelder Bezirksvertretung am kommenden Montag einen Dringlichkeitsantrag ein.

 

Counter

Besucher:294138
Heute:11
Online:1